Aug
10
Mo
Sei gegrüßet, o Libori. @ EAB Paderborn
Aug 10 – Okt 23 ganztägig

Ausstellung zu Liborius-Andachtsbildern

Die Erzbischöfliche Akademische Bibliothek Paderborn (EAB) präsentiert derzeit und noch bis zum 25. Oktober 2020 in einer Kabinettausstellung ‚Andachtsbilder und Gebetstexte zum Liborifest von 1622 bis 2020‘.

In diesem Jahr 2020 wurde anlässlich des Liborifestes das 65. Libori-Andachtsbild herausgegeben – die Reihe dieser sog. ‚kleinen Andachtsbilder‘ als Andenken für die Besucher des jährlichen Liborifestes setzte im Jahr 1955 ein und wird seitdem ununterbrochen fortgesetzt. Mit der Präsentation dieser auch ikonographisch anspruchsvollen Serie beginnt die Kabinettausstellung, die zugleich der Frage nachgeht, seit wann es graphische Darstellungen des hl. Liborius überhaupt gibt und wo diese verwendet wurden.

In zahlreichen Exponaten, vor allem solchen aus der Barockzeit, wird eine Antwort auf diese Frage gegeben. Liboribilder in der sog. ‚Kleingraphik‘ gibt es seit 1648: als Andachtsbild oder Gebetszettel, als Buchillustration, als großformatiges Erinnerungsbild. Zahlreiche Künstler widmen sich dem Liborius-Abbild: in Augsburg und Antwerpen, Düsseldorf und Paderborn, Florenz und Rom, wobei vom Kupferstich bis zur Lithographie viele Techniken angewendet werden. Die Ausstellung zeigt, erstmalig in diesem Umfang, Exponate von 1622 bis heute.

Der 236 S. umfassende, mit Farbabbildungen aller 91 Exponate ausgestattete Katalog ist in der Schriftenreihe der EAB als Heft 21 erschienen und gegen eine Schutzgebühr von 20,00 € in der Bibliothek erhältlich.

Der Besuch der Ausstellung im Foyer der EAB und vor dem Lesesaal ist frei und während der Öffnungszeiten (10-12.30 und 14.30 bis 16.30 Uhr) unter Beachtung der üblichen Coronamassnahmen unter Voranmeldung möglich (info@eab-paderborn.de, Tel. 05251 –  206 5808).

Libori 2020
Sei gegrüßet, o Libori
Aug
27
Do
Am 27.8.2020 bleibt die Bibliothek für den Publikumsverkehr geschlossen!
Aug 27 ganztägig